Unsere Patenschaften

Wenn auch Sie ein Kind glücklich machen wollen, dann können Sie mit einem monatlichen Beitrag von 40,- Euro über unseren Verein eine Patenschaft für ein Kind übernehmen. Mit diesem Beitrag können Sie dem Kind eine Krankenversicherung, den Besuch einer Schule und eine geregelte Mahlzeit ermöglichen.

 

Unsere Mitarbeiterin vor Ort, Kenia, steht im monatlichen Kontakt mit dem Kind und der Schule. Sie sorgt dafür, dass das Geld wirklich dem Kind zu Gute kommt. Jährlich ist der 1. Vorsitzende Enzo Giardino vor Ort und überzeugt sich vom Wohlergehen jedes Kindes. Jeder Pate ist natürlich herzlich willkommen ihn auf seinem Weg zu begleiten.

Albania Zapete

13.04.2004

Albania hat noch 2 Geschwister und lebt zusammen mit ihrer Mutter
und Oma in Playa Cangrejo. Sie lernt gerne und ihr Wunsch ist es später
einmal Ärztin zu werden. Ihre Mutter hat Schwierigkeiten, die 3 Kinder 
durchzubringen. Albania hat einen liebevollen Paten, der sie hilfreich unterstützt.

Albert Ortabio Molina

16.03.2004

Albert lebt bei seiner Mutter und ist sehr intelligent. Er hat eine Schwester, die er sehr liebt. Albert wurde am Hals operiert. Er ist sehr lebhaft und steht gerne im Mittelpunkt, ist aber ein sehr angenehmes Kind. Später möchte er gerne Ingenieur werden.

 

Allgeni Rodriguez Montero

24.12.1998

Ich bin ein Kind mit vielen Problemen. Meine Eltern haben mich bei meiner Oma zurückgelassen. Wir sind sehr arm. Meine Oma ist alt und oft schafft sie es nicht, Sachen zu besorgen. Mein großer Traum ist es ein Unternehmer zu werden, aber leider hatte ich nicht die Zeit in die Schule zu gehen, weil ich, um etwas zum Essen zu bekommen, betteln musste. Ich danke Kenia, dem Verein und natürlich meinen Paten, deren Unterstützung mir sehr hilft.

Anaibi Reyes

20.09.2006

Ich bin Anaibi und habe einen Bruder. Da ich Probleme mit meinem Blut habe, bin ich sehr schwach und oft im Krankenhaus. Wir sind sehr arm und meine Eltern hatten früher kein Geld für ein Krankenhaus, aber dann habe ich Menschen vom Verein kennengelernt. Die waren sehr gut zu uns und jetzt habe ich eine Krankenversicherung und noch was schöneres, eine neue Familie.  Ich danke meinen Pateneltern. Jetzt kann ich auch in die Schule gehen und bin wieder aktiv.

 

Anderson Dariel Medrano Jorge

25.07.2012

Sucht noch einen Paten

 Anderson lebt mit seinen Eltern. Seine Mutter ist an einer seltenen Krankheit der Augen erkrankt. Sie kann kaum noch die Augen öffnen. Es sieht so aus, dass auch Anderson diese Krankheit hat. Außerdem leidet er seit 8 Monaten an einer seltsamen Allergie, die man bislang nicht in den Griff bekommen konnte. Er kann noch nicht sprechen und ist unterernährt, da es an regelmäßiger Nahrung fehlt. Anderson lebt in extremer Armut und braucht viel Hilfe.

Angel Daniel Acosta Nacio

01.04.2010

Sucht noch einen Paten

 Angel ist ein sehr sympathisches Kind, das immer lächelt und gerne spielt. Er leidet sehr stark an Asthma. Seine Eltern sind sehr arm und leben unter einfachsten Bedingungen. Neben Angel haben sie noch ein anderes Kind. Die Mutter arbeitet in einem Krankenhaus und sein Vater verkauft auf der Straße Haushaltsmittel wie z.B. Zahnpasta. Die Familie wohnt in einer Mietwohnung und alle schlafen in einem Bett - es gibt nur eines. Jeder Tag ist ein erneuter Kampf, den Kindern wenigstens etwas zu Essen geben zu können. Manchmal klappt es. manchmal aber auch nicht, dann macht die Mutter ihnen aus Kräutern einen Tee. Angel ist in wirtschaftlicher Hinsicht sehr arm, aber glücklicherweise reich an emotionaler Wärme und Zuneigung.

Ángel miguel López

12.11.2010

Sucht noch einen Paten

 Angel ist ein fröhliches und lustiges Kind. Er lebt mit seinen Eltern in sehr armen Verhältnissen, seine Mutter ist Hausfrau und sein Vater ist Gelegenheitsarbeiter und hält so seine Familie über Wasser. Das Kind ist sehr intelligent für sein Alter. Er sollte in die Schule gehen, aber durch die extreme Armut seiner Eltern, ist es dazu bislang nicht gekommen. Die Einkünfte des Vaters reichen gerade für das Essen.

Angelica Chanell Ventura

06.05.2005

Dank Azioni Niños Felices e.V. hat Angelica einen Paten gefunden!

Mit dieser Unterstützung hat sie die Chance auf eine bessere Zukunft bekommen!

Angelika Altagracia Martinez Hernandez

02.09.2004

Angelika hat 3 Brüder und 1 Schwester. Sie ist sehr scheu, mag es aber zu singen, zu kochen und im Haushalt zu arbeiten. Ihre Mutter ist alleinstehend. Der Vater starb, als Angelika 3 Jahre alt war. Es geht der Familie sehr schlecht. Angelikas Mutter arbeitet in einem Café in Sosua, teilweise auch nachts, so dass sie die Kinder oft allein lassen muss. Und dennoch verdient sie sehr wenig. Dank Azioni hat Angelika nun einen Paten gefunden, der sie monatlich unterstützt.

Ariela Milagro Gonzales

17.08.2006

Ariela hat sehr gelitten. Sie wurde von ihrer Mutter schlecht behandelt und lebte bei einer Tante. Diese war eine liebevolle Frau, ist aber nach Spanien ausgewandert. Nun ist sie bei einer anderen Frau untergebracht. Das tut Ariela nicht gut, aber trotzdem ist sie sehr offen, intelligent, sympathisch und herzlich. Dank dem Verein ist Ariela jetzt krankenversichert und versorgt. Sie ist ihren Pateneltern sehr dankbar.

Seiten

Unsere Sponsoren