Unsere Patenschaften

Wenn auch Sie ein Kind glücklich machen wollen, dann können Sie mit einem monatlichen Beitrag von 40,- Euro über unseren Verein eine Patenschaft für ein Kind übernehmen. Mit diesem Beitrag können Sie dem Kind eine Krankenversicherung, den Besuch einer Schule und eine geregelte Mahlzeit ermöglichen.

 

Unsere Mitarbeiterin vor Ort, Kenia, steht im monatlichen Kontakt mit dem Kind und der Schule. Sie sorgt dafür, dass das Geld wirklich dem Kind zu Gute kommt. Jährlich ist der 1. Vorsitzende Enzo Giardino vor Ort und überzeugt sich vom Wohlergehen jedes Kindes. Jeder Pate ist natürlich herzlich willkommen ihn auf seinem Weg zu begleiten.

Helin Alfonso Vasquez

25.09.2004

Helins Traum ist es, ein berühmter Architekt zu werden und alle bedürftigen Menschen zu helfen. Er verbringt die meiste Zeit mit seinen Geschwistern. Er ist sehr angenehm und trägt Verantwortung in der Schule und bei allem, was er macht. Er dankt Gott, dass er die Mitglieder des Vereins kennenlernen durfte und Paten hat, die ihn und seine Familie jetzt unterstützen.

Hilary Chanel Martinez Artiles

23.02.2002

Ich bin ein lustiges Mädchen und ich gehe gern in die Schule. Ich bedanke mich bei Kenia, dass ich zu dem Verein gehören darf. Ich lebe bei meiner Oma, leider bin ich oft krank. Ich fühle mich geliebt von meinen Pateneltern, weil sie mich unterstützen. Meine leiblichen Eltern haben mich verlassen, als ich klein war.

Iliana Grisel Rodriguez

11.12.2003

Sucht noch einen Paten

Ich lebe in San Marcos Arriba gegenüber der Schule von Azioni Ninos Felices und habe 3 Geschwister. 

Ilver Diaz Severino

09.02.2010

Dank Azioni Niños Felices e.V. hat Ilver Paten aus Deutschland gefunden, die ihn unterstützen.

Jandri José Rodriguez Vasquez

06.06.2001

Ich lebe zusammen mit meinem Vater, meiner Oma und meinen 2 Geschwistern. Meine Mutter ist, als ich noch klein war, an Krebs gestorben. Aber Kenia kümmert sich um mich und dank ihrer und der Hilfe des Vereins, bin ich wieder ein glückliches Kind. Ich bedanke mich bei meinen Pateneltern für ihre Unterstützung.

Janely Almonte Hurtado

16.12.1999

Ein Deutscher Urlauber hat uns auf Janely aufmerksam gemacht. Sie ist ein armes Kind mit vielen gesundheitlichen Problemen. Sie hatte große Probleme mit dem Sprechen, auf Grund ihrer Gaumenspalte. In zwischen hat der Verein Janely operieren lassen. Und von Tag zu Tag geht es ihr besser. Die ganze Familie bedankt sich bei dem deutschen Urlauber Otto und natürlich bei den Spendern und dem Verein. Kenia und Enzo freuen sich wenn Janely sie anruft und weitere Fortschritte zu berichten hat. Auch ihrem Paten ist sie sehr dankbar für die monatliche Unterstützung.

Jaralis Gonzales

05.04.2002

Ich bin ein armes Kind, ich habe 7 Geschwister und lebe bei meinem Vater. Meine Mutter ist von uns gegangen, als ich noch klein war. Doch dann ist Kenia in mein Leben gekommen und plötzlich wurde alles anders. Ich bedanke mich bei meinen Pateneltern und dem Verein, dass ich mein Lachen wiedergefunden habe.

Javier de Jesús Cena

04.01.2008

Sucht noch einen Paten

 Javier lebt mit seiner Mutter - sein Vater hat sie verlassen, als er erfuhr dass die Mutter schwanger war. Das Kind ist unterernährt, er hat Anämie, weil er so wenig isst, in der Regel das, was Nachbarn ihnen geben. Seine Mutter arbeitet nicht. Diese Umstände haben physische wie psychische Spuren bei diesem Jungen hinterlassen.

Jeidy Nicol Santos Martinez

16.06.2011

Dank Azioni Niños Felices e.V. hat Jeidy Pateneltern aus Deutschland gefunden.

Jenesis Lisbeth Rodriguez

08.08.2004

Jenesis ist ein sehr intelligentes, fleißiges und lernfähiges Kind. Leider hat sie oft Kopfschmerzen (evtl. Migräne). Trotzdem ist sie sehr lieb, hört gern Musik, singt und spricht gerne. Sie möchte Flugbegleiterin werden, damit sie die ganze Welt kennenlernen kann.

 

Seiten

Unsere Sponsoren